Gel gegen Warzen

wepa gel gegen warzen

WEPA Gel gegen Warzen ist eine äußerlich anzuwendende Lösung in Form eines Gels zur Eigenbehandlung von Warzen an Händen und Füßen.

Das Gel enthält einen keratolytischen Inhaltsstoff, einen Wirkstoff, der das Gewebe örtlich begrenzt auflöst, sodass die Warzen abgetragen werden können.

Inhaltsstoff: Trichloressigsäure


anwendung*

1. Kappe abnehmen.

2. 2 x am Tag über 4 Tage jeweils einen Tropfen Gel aufbringen.

3. Flasche nach Gebrauch wieder fest verschließen.

4. Gel 10 bis 15 Minuten trocknen lassen.

5. Behandlung 4 Tage nacheinander durchführen. 

Wenn die Warze nicht vollständig verschwunden ist, 4 Tage pausieren, dann die Behandlung wiederholen.
Diese Behandlung kann bis zu 4 Mal wiederholt werden.

* Vor der Anwendung die Gebrauchsanleitung sorgfältig durchlesen. 

Anker_FAQ

FAQs gel gegen warzen

  • Wofür wird das WEPA Gel gegen Warzen angewendet?

    WEPA Gel gegen Warzen dient zur Behandlung von Warzen an Händen und Füßen. 

  • Wie funktioniert der WEPA Gel gegen Warzen?

    Das Gel enthält einen keratolytischen Inhaltsstoff, also einen Wirkstoff, der das Gewebe örtlich begrenzt auflöst, so dass die Warzen abgetragen werden können.

  • Wie wird WEPA Gel gegen Warzen angewendet?

    Vor dem Gebrauch des Produkts ist die Gebrauchsanleitung aufmerksam durchzulesen.

    1. Kappe abnehmen: Verschlusskappe
        nach unten drücken und gegen den
        Uhrzeigersinn aufdrehen.

    2. Mit dem Applikator zweimal am Tag
        über 4 Tage jeweils einen Tropfen Gel
        aufbringen. Bei größeren Warzen ist
        möglicherweise mehr als 1 Tropfen
        erforderlich, um die ganze Fläche der
        Warze zu bedecken. Bei Kindern mit
        kleinen Warzen wird die Behandlung nur
        einmal am Tag durchgeführt.

    3. Flasche nach Gebrauch wieder fest
        verschließen.

    4. Das Gel 10 bis 15 Minuten trocknen
        lassen.

    5. Behandlung 4 Tage nacheinander
        durchführen. Wenn die Warze
        nicht vollständig verschwunden ist, 4
        Tage pausieren, dann die
        Behandlung wiederholen. Diese
        Behandlung kann bis zu 4 Mal
        wiederholt werden.

    Achten Sie darauf, die ganze Warze mit dem Gel zu benetzen, und passen Sie auf, dass nichts auf die umliegende Haut gelangt.

    Wenn Beschwerden oder Schmerzen auftreten, brechen Sie die Behandlung sofort ab. Wenn die Haut nach dem Auftragen brennt oder sticht oder wenn Gel auf gesunde Haut kommt, mit Seife und kaltem Wasser waschen und abspülen.

    Überschreiten Sie keinesfalls die empfohlene Zahl an Anwendungen.

    Wenn die Warze nach der Anzahl der maximal empfohlenen Anwendungen nicht abfällt oder die Behandlung beachtliche Beschwerden verursacht, sollte ein Arzt konsultiert werden.

  • Darf eine Behandlung wiederholt werden?

    Diese Behandlung kann bis zu 4 Mal wiederholt werden. Überschreiten Sie keinesfalls die empfohlene Zahl an Anwendungen.

 

  • Wer darf WEPA Gel gegen Warzen anwenden?

    WEPA Gel gegen Warzen ist Erwachsene und Kinder ab 4 Jahren geeignet. 

    Wenn Sie schwanger sind, stillen oder unter einer Hautkrankheit leiden, sollten Sie vor der Anwendung Ihren Arzt befragen.

    Nicht für Kinder unter 4 Jahren geeignet. Bei der Behandlung von Patient/innen mit dünner und empfindlicher Haut ist besondere Vorsicht vonnöten.

    WEPA Gel gegen Warzen ist nicht geeignet für Personen mit Diabetes oder Durchblutungsstörungen.

  • Wann darf der WEPA Gel gegen Warzen nicht angewendet werden?

    • WEPA Gel gegen Warzen nicht zur Behandlung von Genitalwarzen oder im Gesicht verwenden.
    • WEPA Gel gegen Warzen nicht anwenden, wenn Sie wissen, dass Sieäußerst empfindlich reagieren oder allergisch gegen die Inhaltsstoffe sind.
    • WEPA Gel gegen Warzen nicht auf schmerzende oder blutende Warzen, auf gereizte, entzündete oder verletzte Haut oder Blasen auftragen. Warten Sie, bis sich Ihre Haut erholt hat.
    • Das Produkt nicht auf Warzen mit Haaren, Muttermale, dunkle Pigmentflecken oder pigmentierter Haut auftragen. Bitte auch nicht anwenden, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob es sich bei der Stelle auf Ihrer Haut um eine Warze handelt.
    • WEPA Gel gegen Warzen ist nicht geeignet für Personen mit Diabetes oder Durchblutungsstörungen.
    • Nicht zusammen mit anderen Warzenbehandlungen verwenden.
  • Was ist zu beachten?

    • Beim Auftragen nicht auf die gesunde Haut rund um die Warze bringen. Wenn das Gel mit gesunder Haut in Berührung kommt, diesen Bereich mit Seife abwaschen und mit reichlich Wasser spülen.
    • Den behandelten Bereich erst wieder der Sonne aussetzen, wenn die Haut ihr normales Aussehen wiedererlangt hat.
    • Kontakt mit beispielsweise Schmuck, Möbeln oder Kleidung vermeiden, da das Gel eine ätzende Substanz enthält.
    • Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn der behandelte Bereich rot und schmerzhaft wird oder sich entzündet.
    • Zur mehrfachen Behandlung von Warzen an einer Person. Darf nicht von mehreren Personen angewendet werden.
    • Im Zweifelsfall weniger Gel auftragen. Überdosierung kann Nebenwirkungen wie Wunden, Blasenbildung, Entzündung, Absterben des Gewebes (Nekrose), Narbenbildung oder Verätzungen nach sich ziehen.
    • Die Kruste (abgestorbene Haut) nicht abziehen, sie muss von allein abfallen.
    • Wenn Sie schwanger sind, stillen oder unter einer Hautkrankheit leiden, sollten Sie vor der Anwendung Ihren Arzt befragen.
    • Wenn dieses Produkt versehentlich mit den Augen oder Schleimhäuten in Berührung kommt, müssen Sie diese 15 Minuten lang mit viel Wasser spülen und danach einen Arzt aufsuchen. Bei versehentlicher Einnahme: Kein Erbrechen herbeiführen. Mund mit Trinkwasser ausspülen und reichlich nachtrinken und danach einen Arzt aufsuchen. Bei Einatmen: Reichlich Frischluftzufuhr und danach einen Arztaufsuchen.

 

weitere produkte gegen warzen

1
true

WEPA Warzenvereiser

Mehr

WEPA Warzenstift

Mehr